Die erste Ausstellung & Marc Chagall

Schon damals liebte ich farbenfrohe, ausdrucksstarke Bilder und malte diese bereits bevorzugt mit den Händen. Als Tochter einer Kirchmusikerin/technischen Zeichnerin sowie eines ev. Pastors lag es vielleicht nahe, dass mein erstes großformatiges Kunstwerk im Alter von 6 Jahren die „Arche Noah“ war und dieses ungefragt nach Fertigstellung im Gemeindeschaukasten ausgestellt wurde. Ein wahrlich prägendes Erlebnis. Parallel festigte die Faszination der Bilder von Marc Chagall in mir den großen Wunsch, in der Kunst einen eigenen Weg zu finden.

Ein Weg geht jedoch selten immer direkt geradeaus. Im Rückblick sehe ich den Mehrwert, denn es sind letztendlich genau diese Umwege und Hürden, die unsere Persönlichkeit prägen und unsere Talente weiter verfeinern.

Kunst als Energiequelle & meine Vision

Die Malerei ist mittlerweile ein unentbehrlicher Teil von mir geworden, die durch tägliche Erlebnisse, Begegnungen und Emotionen inspiriert wird. So wie ich mich durch meine Erfahrungen verändere und weiterentwickle, so haben sich auch die Motive, die angewandte Technik und die Tiefe meiner Bilder verändert. Im Laufe der Jahre habe ich mehr und mehr zu meinem Stil gefunden: Herbold-Art.

Farben und Bilder haben auch unbewusst eine große Wirkung auf uns. Parallel beeinflusst die Ausrichtungen unserer Gedanken erheblich unseren Alltag. Zu meinen persönlichen Stärken gehört, dass ich mich primär auf die positiven Dinge im Leben fokussiere: Ich sehe täglich die Schönheit dieser Welt und nehme die vielen Perspektiven wahr, die uns täglich zur Verfügung stehen. Diese „positive Energie“ verarbeite ich in meinen Bildern und möchte Sie einladen, sich darauf einzulassen. Meine Vision ist, mit meiner Kunst einen kleinen Beitrag dazu zu leisten, dass die Welt ein wenig bunter und leichter wird.

Kunst verbindet Menschen

Herbold-Art bedeutet in doppelter Hinsicht „Kunst für mehr Lebensfreude“. Generell kommen 10% des Kaufpreises des gesamten Herbold-Art Portfolios einer gemeinnützigen Organisation | Projekt oder einer Stiftung zugute. Diese können auch in Abstimmung mit Ihnen gewählt werden. Zurzeit unterstütze ich folgende Hilfsprojekte:

Hayag International e.V.

Charity: Water

Kunst ist einer von vielen Zugängen zu den Wundern unserer Welt. Eine Welt, die ich gerne mit Ihnen teilen möchte. Ich freue mich auf unseren Austausch.

Ihre

Susanne Herbold